Destiny Reflection

[:es]Destiny Reflection fue fundada en Calcuta, India en 2007 por Smarita Sengupta y Becky Bavinger, dos amigas que comparten el  objetivo común de empoderar a las mujeres desfavorecidas para que sean autosuficientes accediendo a un buen trabajo remunerado. La fundación crea oportunidades de empleo seguro, digno y bien pagado a mujeres indias víctimas de la trata o en alto riesgo de serlo y tienen como meta el proporcionar el paso final en el camino a la recuperación para estas mujeres, todas procedentes de casas de acogida y burdeles.

Todos los productos de ética market están hechos a mano por estas mujeres supervivientes y ayudan a liberarlas, capacitarlas y empoderarlas hacia una vida alejada de la explotación sexual. 

El objetivo de la Fundación es asegurarse de que ninguna mujer que haya pasado por esa experiencia tenga que volver a ese mundo por la presión social o económica. Para lograrlo, Destiny Reflection contrata a estas mujeres y les da formación en costura, oportunidades de trabajo dignamente remuneradas así como vivienda y seguro médico. 

Desde la asociación,  han conseguido ayudar a más de 100  mujeres en India de esta forma y en 2013 Smarita Sengupta fue galardonada con el Premio Leader of Impact  (Líder de Impacto) de la Global Women’s Leadership Network (Red Global de Liderazgo de Mujeres) por su labor.

Todos los productos de Destiny Reflection

[:de]Destiny Reflection wurde 2007 in Kalkutta, Indien, von Smarita Sengupta und Becky Bavinger gegründet. Die beiden Freundinnen verbindet das gemeinsame Ziel benachteiligte Frauen durch den Zugang zu einem gut bezahlten Job zu stärken und unabhängig zu machen. Die Stiftung schafft sichere und fair bezahlte Arbeitsplätze für Frauen aus Indien, die Opfer von Menschenhandel oder von Zwangsprostitution geworden sind. Ziel ist es, all diese Frauen die aus Bordellen oder Pflegeheimen kommen, endgültig wieder in die Gesellschaft zu integrieren und sie dabei unterstützend zu begleiten.

Alle Produkte auf Éticamarket sind handgearbeitet von diesen Frauen. Durch die Einnahmen aus dem Verkauf ist die Stiftung in der Lage die die Frauen zu befreien und zu schulen, um ihnen ein Leben weit weg von sexueller Ausbeutung zu ermöglichen.

Ein weiteres Ziel der Stiftung ist es sicherzustellen, dass keine Frau die diese schlimme Erfahrung machen musste, aufgrund von sozialem oder wirtschaftlichem Druck wieder in diese dunkle Welt zurückkehren muss. Um das zu erreichen, erhalten die Frauen neben der Ausbildung im Nähen und einem fairen Einkommen auch eine Wohnung und sind krankenversichert.

Seit der Gründung in 2007 konnte Destiny Reflection bereits mehreren hundert Frauen in Indien helfen. 2013 wurde Smarita Sengupta für ihre Arbeit mit dem “Leader of Impact” Award vom Global Women’s Leadership Network ausgezeichnet.

Alle Produkte von Destiny Reflection ansehen

[:]